Call of Duty: Black Ops III – Beta ohne Vorbestellung Zocken – Xbox One

0

Wie bekommt man einen Zugangskea für die Call of Duty: Black Ops III – Beta ? Nur per Vorbestellung – Nein 😉

 

Geht auf eurem Rechner (ist einfacher) in den Store – Klickt ganz unten auf „Deutschland“

Bildschirmfoto 2015 08 26 um 20 37 12

und wählt im nächsten Fenster „Japan“ aus

Bildschirmfoto 2015 08 26 um 20 37 20

und so sollte es danach aussehen

Bildschirmfoto 2015 08 26 um 20 39 40

Nun Klickt auf diesen Link

Ihr landet im auf der Beta Seite – Klickt auf den Grünen button – Gebt eure Xbox Live Kennung ein und bestätigt wieder per Grünen Button – Fertig

Bildschirmfoto 2015 08 26 um 20 41 22

NewImage

Auf der Xbox muss nichts geändert werden, was den ganzen Sprachentausch wesentlich einfacher macht!

 

Viel Spaß

Klarna – bezahlen auf Rechnung im Internet

0

Ich bestelle gerne mal was in Asien, sei es bei Aliexpress oder Geek oder Banggod, da ist ist das grundsätzliche problem schonmal mit der Lieferzeit. Mal 14-20 Tage kein problem.

Bei Aliexpess zahle ich mit Sofortüberweisung – da ist das geld allerdings schon weg – ist ja nicht schlimm, allerdings wenn man nen Fake bekommt oder die Ware kaputt ist, braucht man nicht extra nen Fall zu eröffnen etc. Bei Geek hatte ich mal Klarna ausprobiert. Sie versprechen unkompliziert per Rechnung zu zahlen – und es Klappt. 

Man bekommt eine Mail in der alle Infos inklusive Zahlungsziel stehen – man sollte allerdings mindestens 3 Tage vorher überweisen sonst kommt es zum kleinen aber feinen Problem:

 

Natürlich verschenkt Klarna kein Geld – ist das geld nicht an dem Tag auf dem Konto hagelt es natürlich gleich eine gebühr – vollstes Verständnis dafür – viele im netzt allerdings nicht.

Die zweite nützliche Funktion ist ein Ratenkauf – man muss einen kleinen betrag anzahlen und dann kann man in Raten abzahlen – ABER auch hier schlagen dann gebühren zu:


„Zinssatz 11,95% p.a. (variabel), Ratenkaufgebühr 0,45 €/Monat.

Bei einem Kredit von 500 € und einer Rückzahlung in monatlichen Raten von 44,86 € über einen Zeitraum von 12 Monaten und unverändertem Sollzinssatz beträgt der Gesamtbetrag 538,35 € und der effektive Jahreszins 14,79%.“

 

Man kann sich natürlich überlegen ob man sein Konto überzieht oder den Ratenkauf macht, der Zinssatz ist allerdings schon nicht von schlechten Eltern – allerdings ist das mal so eben schnell, ohne Bank dazwischen.

 

Etwas nervig ist, da man jedesmal über eine Mail in seinen Bereich kommt. In diesem kann man seine Käufe verfolgen, Rechnungen einsehen, eine Erinnerung setzen – ne App wäre toll (Zaunpfahl)

 

Alles in allem wenn man die Fristen einhält die man per Mail bekommt und mit klaren Gedanken an der Ratenkauf rangeht, ist das eine tolle Sache und vom Gefühl her sicherer als bei Sofortüberweisung den Benutzernamen und Passwort vom Onlinebanking einzugeben.

 

 Klarna logo

YouLess LS110 – Smarter Stromlogger – Nachrüst Powermeter

0

Der liebe Strom – mittlerweile äußerst teuer geworden – verleitet einen immer mehr zum nachdenken anstatt einfach nutzen.

Da so gut wie kein Versorger die Smartmeter einsetzt, ist der tägliche gang zu zählen auch zervig, Es gab ein paar Verbraucher gerät, die per Funk die Daten zu einer „Energieampel“ liefern aber naja, perfekt war es nicht. Die Profi Lösung waren dann S0-Logger oder digitale zähler – nett aber teuer.

Ich bin auf ein nettes gerät aus Holland gestoßen – das YouLess LS110 – ein kleiner Logger zum kleben.

 

Im Paket ist eine kurzanleitung, der kleine Logger, ein Kurzes Netzwerkkabel, ein USB Stecker Netzteil – abgewinkelt – und ein Mini USB Kabel (schon ausgepackt).

 

IMG 5807

IMG 5808

 

 

Das ganze muss am Rechner erstmal eine IP bekommen, dafür gibt es ein kleines Tool. Leider nur für Windows – Mac Nutzer dürfen in den IP Einstellungen rumfummeln oder wie ich, eine VM starten mit Windows. 

Jetzt kommt der Bastel teil

Der erste teil vom 3M Klebeband kommt auf den Zähler – bei Analogen genau in der Mitte der Drehscheibe, bei digitalen auf die Lampe.

IMG 5810

Der nächste schritt ist das aufsetzen des Loggers. Dieser mit der grünen Linie genau auf die Scheibe setzten – zur Hilfe kann man Ihm Strom geben, dann blinkt die Orangene Netzwerk LED wenn sie eine „Linie“ feststellt, das sollte wirklich gewissenhaft erledigt werden.

 IMG 5813

Dem ganzen noch Strom und Netzwerk geben – wer jetzt sagt, er hat kein Netzwerk in der Verteilung – kein Problem – sich zwei Hutschienen Steckdosen anschließen lassen und einen Powerline adapter nutzen – der AVM 510E ist schön flach dafür – und fertig.

IMG 5812

passt wunderbar in einen normalen Zählerschrank.

ZU BEACHTEN: bei Analogen zählen MUSS der Raum dunkel sein – eine alte Wählerplatte im freien Raum verfälscht die Zählung bzw. geht nur wenn kein Licht an ist.

Nun meldet man sich noch an dem Logger an und stellt die Werte ein.

Bildschirmfoto 2014 11 06 um 20 07 05

Fertig.

Für die Auswertung kann man CSV Exports vornehmen, oder einen Link zu einer Seite namens Bidgely herstellen, die den Rest an Visualisierung etc, übernimmt – Kostenlos.

Bildschirmfoto 2014 11 06 um 20 08 51

 

Das ganze ist ein wirklich nettes Spielzeug mit wirklich nützlichem Hintergrund.

Bekommen kann man es z.B bei B + G E-Tech GmbH (79€) oder auch bei Amazon, 

 

dort allerdings, wie man sieht teurer. Der Versand ist mehr die Sache die mich ärgert – per DPD für 4,50€ – DHL noch teurer – Sonntag bestellt, Donnerstag bekommen. DPD ist halt nicht DHL.

Der Support läuft ebenfalls über B+G, es lohnt sich ebenfalls sehr die Seite des Niederländischen Hersteller – Youless

YouLess LS110 – Erfahrungen nach dem ersten Tag

0

So, der YouLess lief jetzt mal einen Tag und ich bin ziemlich beeindruckt. Obwohl ein Analoger zählen vorhanden ist, funktioniert er sehr gut, auch die Daten die an einen Dienst übertragen werden sind super – leider nicht in Euro, aber wird noch kommen.

Hier ein Screenshot – sehr schön sieht man die Peaks als morgens geduscht wurde, Mittags gekocht wurde und um 14 Uhr die Spülmaschine angemacht wurde – das alles nur durch die Rotation des Zählers.

 Bildschirmfoto 2014 11 07 um 20 12 24

 

 

Super kleines teil – nur zu empfehlen für alle, die Ihren Ihren Zähler im Auge behalten wollen, oder nicht in den Keller laufen wollen

Xbox One Tasche – CTA Digital Multi-Function Carrying Case –

0

Man kennt es: die teure Console sicher von A-B bringen und es soll noch so viel wie möglich mit.

Geregelt hatte ich das immer mit dem Karton der Xbox, dort passt allerdings nur die Console rein.

 

Abhilfe schafft da eine Tasche, meine ist die von CTA.

Es sind 5 Einschübe für Spiele vorhanden, ein Fach für ein Gamepad + ein kleineres, das ich für die Fernbedienung nutze.

 

IMG 7777

Dann noch eine Tasche in der das Kinect sicher verstaut werden kann und dann über den Spielen sitzt

IMG 7780

An der Außenseite sitzt noch eine Flexible große Tasche für das Netzteil + HDMI Kabel und Ladegeräte.

IMG 7784

und so kann sie wunderbar transportiert werde.

Ab und zu findet man sie in Deutschland, mir blieb nur der Import – allerdings war sie mit Import billiger als in Europa!

Amazon.com

SecSign ID – Touch ID mal anders – BETA

0

Das iPhone 5s ist ja das erste Apple iPhone seiner art mit Touch ID sensor, ohne den ich persönlich nicht mehr könnte, er erleichtert das täglich doing erheblich – beschränkt sich leider nur auf das anmelden und einkaufen.

 

Durch iOS 8 wird Touch ID geöffnet, was in der Beta schon erledigt ist – eine App die ebenfalls gerade im Beta stadium ist, ist SecSign ID und Touch ID schon nutzt.

Das ganze läuft so ab am Beispiel von meinem Blog mit WordPress Plugin:

Zuerst legt man über die App und der Website seine SecSign ID an und verbindet sie.

Auf der Seite, die SecSign unterstützt, gibt man seine Kennung ein – hier z.B. dasfx.

 

Bildschirmfoto 2014 08 04 um 20 27 14

Die Seite ändert sich, und man wird aufgefordert sich über sein iPhone zu bestätigen.

Bildschirmfoto 2014 08 04 um 20 29 04

In der App wählt man die richtige Kennung aus

IMG 4707

und die bekannte Touch ID abfrage kommt.

IMG 4711

danach muss man nur noch das richtige Bild wie auf der Webseite (die Taschenlampe aus Bild zwei) auswählen und fertig.

IMG 4709

und im falle von WordPress wird man reingelassen – ist es einfacher als sich ein Passwort zu merken, oder eine 2 Faktor Anmeldung zu haben? nein, je nach verbindung hat es bei mir schon mal 45 Sekunden gedauert – aber es verdammt bequem!

Das ganze ist noch Beta und wird garantiert noch flotter.

SecSign bietet ebenfalls noch eine art Speicherbox, Messanger etc. – also eine Cloud – in verschiedenen Größen an, was ebenfalls so funktioniert. 

Bildschirmfoto 2014 08 04 um 20 38 17

StatusDuck – Das Dock mal anders

0

Es gibt viele tools, das meiste ist ja ganz nett. Gestern stieß ich auf StatusDuck.

 

 

NewImage

 

Die App verwandelt die Menü leiste in ein mini Dock.

 

Bildschirmfoto 2014 08 04 um 20 02 07

Jede App die man startet landet dort in klein, wenn man möchte kann man sie als Sticky markieren und sie bleiben dort und es verhält sie wie ein kleines dock.

 

Bildschirmfoto 2014 08 04 um 20 03 10

 

Geöffnete Apps kann man auch mit dem kleinen roten X in dem Mini Icon schließen.

 

Nützlich und Preiswert – 11,60€ + 2,20€ Steuern – einfach mal die Demo testen – lohnt sich und ist schon Yosemite Ready.

 

Xbox One Media Remote

0

Die Bedienung der Xbox One für Youtube und Blu-ray für Videos etc. ist mit dem Gamepad mehr als umständlich. Wie zu jeder Xbox gibt es auch wieder eine Fernbedienung.

In einer kleinen grünen Schachtel kommt eine Fernbedienung, zwei Batterien und ein paar Zettel, die erklären wie man sie aufbekommt. Nach dem einlegen der Batterien geht Sie auch sofort.

Der gag ist, bewegt man sie, leuchten die Tasten – SUPER!

IMG 2828 IMG 2829

Das material ist Plastik mit einem Gummierten Überzug, damit rutscht sie nicht. Wer seinen TV über die Xbox eingelernt hat, kann über die Fernbedienung die Lautstärke ändern und den Ton ausschalten.

Für mal mehr mal weniger als 20€ ein nettes teil.

 

 

Banking mit dem Apple – 1 Jahr nach OutBank 2

0

Am 17.01.2013 wurde erst mit viel Tamtam, dann mit vielen Nackenschlägen OutBank 2 eingeführt, bis zu diesem Zeitpunkt war auf dem iOS Geräten und auf dem Mac das iOutBank/OutBank eines der meistbenutzten App’s – ich habe ebenfalls alle Versionen davon.

Das ganze war ein großes drama – von nicht gehendem Killer feature iCloud Sync bis zu Passwörter in Klartext im Log war alles dabei. Die folge waren geschlossenen Twitter Accounts, massive 1 Sterne Bewertungen.Auch jetzt, etwas mehr als 1 Jahr später hat sich nach Updates nicht viel geändert.

Wie komme ich jetzt darauf? stoeger-it bring demnächst Outbank DE raus – die Fortsetzung des drama? 

Die Eckpunkte lesen sich komisch:  Abo Versionen und eine durch Werbung finanzierte Version – Werbung in einer Bank App? wirklich? Wenn Werbebanner einen schon in den Appstore entführen, was machen dann manipulierte Werbe banner in einer Bank App – Grusel.

Auch der iCloud Sync wird fehlen – nun gut, es gibt schlimmeres.

Auf der offiziellen Seite lesen sich noch mehr, aber eher positive Änderungen:

Bildschirmfoto 2014 03 28 um 10 47 38

 

Gut diesmal ist – im Gegensatz von 1 auf 2 – das OutBank 2 im Appstore bleiben wird und auch noch mit Updates versorgt wird.

Aber

Kommen wir zu der eigentlichen Überschrift – OutBank ist nicht er Weisheit letzte Schluss.

Kurz nach dem Desaster wurde ich auf Banking 4i aufmerksam gemacht – das bis jetzt meine Nummer 1 ist – warum? es geht einfach. Im Gegensatz zu z.B. Finanzblick sehr schnell, verfolgt allerdings auch einen anderen Ansatz.

„Normale“ Überweisungen werden automatisch auf SEPA umgesetzt, der Export von Umsätzen geht ohne Probleme, können sogar direkt für YNAB erstellt werden, ohne sich mit CSV rumärgern zu müssen.

[app 508439497]

Leider gibt es noch keine OSX version – wirklich schade.

Auf dem Mac wird es mit Multi OS Versionen leider dünn:

Neben den Platzhirschen im Kaliber von MacGiro, Starmoney , iFinance und Bank X bleiben noch die modernen kleinen – für uns normale Kunden – wie Centona, MoneyMoney oder das Kostenlose Pecunia. Centona und MoneyMoney kosten jeweils 15€. 

Centona unterstützt z.B. den iCloud Sync mit seinen Mobilen Versionen – richtig, wenn man auf iPhone/iPad und Mac arbeiten will ist Centona die erste Wahl – es verfügt auch über einen interessanten Ansatz, dadurch das es die Kontakte von Apple Importiert spart man sich Arbeit – pauschal interessant für kleinere Firmen die die Kontakte eh schon nutzen – spart Arbeit bei der übernahmen.

NewImage

[app 679078233]

[app 680597510]

 

MoneyMoney ist aktuell mein Liebling, da ich Banking 4i auf dem iPhone/iPad nutze – es sieht gut und schlicht aus, zeigt was es soll und läuft einfach.

Besonders genial ist die Funktion „Einfügen aus Zwischenablage“

Bildschirmfoto 2014 03 28 um 12 17 34

Einfach Kopieren, nutzen, fertig.

Wer wie ich eine stamm App auf den iDevices hat, ist bei MoneyMoney sehr gut aufgehoben.

Und zuletzt Pecunia – das Opensource Banking Programm.

Ich kann nicht viel dazu sagen, hatte es vor MoneyMoney genutzt und es läuft ebenfalls sehr gut. Macht ein sehr gutes Reporting inklusive Export Funktionen und wird von Version zu Version besser.

NewImage

Und für Nutzer die ständig geld bekommen, wie z.B. eBay viel nutzer hat MoneyMoney ein Statusbar Icon, in dem man schnell Aktualisieren kann – ohne extra die App zu öffnen

Bildschirmfoto 2014 03 28 um 12 34 01

 

[app 581402740]

 

Da Ich nicht sonderlich auf eine neue OutBank Version warte, mich die OutBank 2 nach wie vor enttäuscht und OutBank DE mit Werbung einen schauer über den rücken laufen lässt, ist das meine kleine Liste an Apps – Unternehmens Lösungen wie MacGiroStarmoney iFinance und Bank X lasse ich mal aussen vor. Von den Otto normal Apps gefällt mir MoneyMoney am besten, für jemanden der es auf OSX und iOS nutzen will, soll zu Centona gehen – solide Angelegenheit und laufender iCloud Sync – und für den Gelegenheits Nutzer reicht Pecunia – ist nicht so negativ gemeint, ist halt Kostenlos.

 

Ich persönlich wünsche mir eine Banking 4X Version  – für mich die Nummer 1 iOS Banking App – aber all das ist nur meine Meinung.

Cheers, Outbank – auf deine nächste Version! 

Epikur 4.8 – Update mit schmerzen

0

Epikur muss leider auch mir der Technik gehen – jetzt kam das Update der Java Version von 1.6 auf die 7er, der Glassfish will das so 😉

Der Epikur 4.8 Server startet zwar, klickt man start, steht in der Konsole nur der Hinweis, das man das richtige JDK installieren muss der Server bringt es leider nicht mit. Wer die Oracle Seite kennt, weiss, das es ein Jungel ist.

Hier als Abkürzung -> JDK 7 update 60

Ansonsten lief es reibungslos.

Bildschirmfoto 2014 01 06 um 21 16 32

 

Viel spaß

Christian

Go to Top