Netcologne VoIP/SIP auf FritzBox einrichten

Netcologne VoIP/SIP auf FritzBox einrichten

17. Mai 2017 Allgemein Productivity 9

Also als erstes mal: Netcologne ist grundsätzlich toll – den Satz „das gerät ist nicht von uns, wir Supporten es nicht“ – nicht so.

Es begab sich das ich einen Netcologne Anschluss im einrichten sollte – kein Problem, internet ging schnell, das mit dem IP telefonieren nicht so. Auf der Seite von Netcologne gab es ein paar info’s, diese waren allerdings sehr einfach gehalten.

Hier mal ein schnelles How-to wie es klappt:

Als erstes Hotline anrufen und nach dem VLAN fragen. Es „sollte“ die 20 sein kann aber auch was anderes sein – 10 ist auf jedenfall Internet.

Dann noch im Kontrollpanel für jede Nummer das SIP Passwort generieren lassen, am besten ausdrucken – dort steht auch der SIP Server.

Dann geht es an die Einstellungen in der FritzBox:

Wichtig: die Ansicht von Standart auf Experte umschalten – macht das leben auf einer FritzBox um einiges leichter.

-> Eigene Rufnummer -> Neue Rufnummer hinzufügen

Dort dann im Dropdown andere Anbieter auswählen – den dann z.B. NC oder Netcologne nennen.

unter „Rufnummer für die Anmeldung“ dann die komplette Nummer Eintagen ABER ohne die führende 0 (Beispiel: 0212 – 345678 Echte Nummer. 212345678 Nummer für die FritzBox)

„Interne Rufnummer in der FritzBox“ ist dann die Nummer ohne Vorwahl (Beispiel: 345678)

Weiter Unten dann die Zugangsdaten eintragen wie auf den Einstellungen auf der Netcologne Seite (Beispiel: 212345678@sip.netcologne.de) und das Passwort.

Als Registrar und Proxy sip.netcologne.de

Ganz wichtig: „Rufnummer für die Anmeldung verwenden“ auswählen und „Anmeldung immer über eine Internetverbindung“ NICHT auswählen (ist im Standart gesetzt)

dieses dann mit weiter bestätigen, dieses wird beim erstmal fehlschlagen, nicht irritieren lassen.

Im nächsten Reiter „Anschlusseinstellungen“ runter bis auf VLAN und dort die VLAN ID 20 eintragen (oder wenn der Support etwas anderes sagt diese

Dann wieder ein stück tiefer kommt „Für Internettelefonie eine separate Verbindung nutzen (PVC)“ diesen auswählen wenn nicht.

„Werden Zugangsdaten benötigt?“ auf Nein.

„IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen“ auswählen und auf Übernehmen.

 

Jetzt dauert es einen Moment und die Nummer sollte sich registrieren. Das wars. Viel Spaß.

 

9 Antworten

  1. Aylita sagt:

    Vielen Dank für diesen supertollen Tipp zur Einrichtung der Telefonie von Netcologne. Die Infos, die man dafür mitgeliefert bekommt, sind ja wirklich gleich null… 🙁 Ich habe ewig rumprobiert, mit deiner Anleitung hat es dann sofort geklappt. Klasse! 🙂

  2. Franziska M. sagt:

    Nach ewigen frustrierenden Versuchen mit teurer Hotline und ratlosem Kundenservice von ATM hier mal endlich eine vernünftige Erklärung! DANKE!!!!

  3. Erol sagt:

    Großartig. Trotz spezieller Anleitung seitens Netcologne für die 7490 ist es damit unmöglich mit dieser die SIP Nummern in Betrieb zu nehmen, die entscheidenden Infos fehlen. Mit Deiner Anleitung war dies sofort erledigt! Vielen Dank!

  4. harry sagt:

    Super und Danke !!!! jetzt gehts

  5. Heinz sagt:

    Hallo Christian,
    eine super Beschreibung. Meine Versuche mit der Netcologne Hotline waren ein Desaster. Mit Deiner Beschreibung konnte ich die Telefonie mit meinen neuen Router 7590 problemlos in Betrieb nehmen.
    Warum Netcologne sich hier so destruktiv verhält ist mir echt ein Rätsel. So vergrault man sein Kunden.

    Vielen Dank, dass Du Dein Wissen mit uns geteilt hast.

    Gruß Heinz

  6. Michael sagt:

    Hallo, erstmal vielen Dank für die Anleitung. Das funktioniert aber nur, wenn auch die FB7490 die Internetverbindung zu NetCologne herstellt 🙁
    Ich selbst nutze für mein Heimnetz das Vigor 130 als Bridged Modem und die Internetverbindung via PPPoE stellt mein Unifi USG Gateway Pro her. Wenn ich die Fritzbox dann nur für VoIP nutzen will, kommt er nicht auf den sipgate server von Netcologne 🙁 hat da jemand Erfahrung?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.