10.6 und 10.5 unter VMware Fusion 4.1.x zum laufen bringen

Gerne würde man, dank des Fehlens von Rosetta in 10.7, gerne ein Leopard oder Snow Leopard in einer VM zum laufen bringen. Ausser der Fehlerversion von VMware, bei der es durch einen Fehler ging und sofort korrigiert wurde, ist dieses nur für die Server Versionen möglich – die benötigen einen teuren Lizenz-Code.

Aktuell schaut es so aus:

Bildschirmfoto 2012 05 02 um 21 51 01

Mit einem kleinen aber feinen Trick, kann man Fusion 4 doch dazu überreden. Ein kleines Tool verdreht ein paar Bits und schon kann man ein 10.5 oder 10.6 ohne Probleme zum laufen bekommen.

Das Tool bekommt man hier: http://goo.gl/FROJR oder die Version 1.0.2 als Mirror von mir: unlock-all-v102

Files Entpacken -> Terminal öffnen -> in das Verzeichnis wechseln -> in das osx Verzeichnis wechseln -> dort zuerst: sudo chmod +x *

Bildschirmfoto 2012 05 02 um 21 41 02

danach: sudo sh install.sh

und sollte dann so aussehen

Bildschirmfoto 2012 05 02 um 21 44 41

Fusion Starten und das Ergebnis:

Bildschirmfoto 2012 05 02 um 21 49 33

Viel Spaß

Kommentar verfassen