novero Rockaway – die Erfüllung meiner Headset wünsche [Update]

Seit Jahren bin ich auf der suche nach einem Bluetooth Headset – meine reise ging über das unbequeme aber gute Motorola S9 und als letztes, die große Enttäuschung, das Jabra Halo.

Auf der IFA wurde von der Firma novero das Rockaway angekündigt – klein, guter Klang, lange Laufzeit.

Das ganze kommt in einem netten Karton:

  • novero Bluetooth Headset
  • 4 unterschiedlich große Aufsätze (S-XL) S ist auf dem Gerät
  • eine kleine Tasche
  • umfangreiche Betriebsanleitungen in 6 unterschiedlichen Sprachen
  • Micro USB Ladekabel

IMG 0695IMG 0696

 

Die Kopfhörer gibt es in Rot und Schwarz, genauer das Flachkabel was beide Hörer verbindet. ich habe hier die Schwarze Version.

Design

Das Design ist sehr Minimal gehalten, was ich wirklich toll finde. Die beiden höhrer sind so groß wie ein 20 Cent stück plus Ohr Polster.

 

In dem einen ist der Micro-USB Anschluss versteckt um das gerät zu laden.

IMG 0697IMG 0701

 

Beim tragen fallen sie schon etwas auf, was nicht weiter stört – ist ein schönes gerät.

51kmjHM7DMLBild: novero

 

 

Das Paaren mit einem Mobiltelefon geht ganz einfach: den Mittleren Knopf gedrückt halten bis die Blaue LED blinkt und auf dem iPhone die suche einschalten -> auf novero Rockaway drücken und fertig. Ohne Passwort etc. – das auf allen Plattformen, selbst am Rechner.

IMG 0698

Klang

Bei diesem Headset,  und glaubt mir, das schaffe nichtmal immer die Kabel Headsets – ist der Bass sehr gut und angenehm Laut, nicht zu laut. Das gerät ist schnell genug mit dem umwandeln der Daten in ton, zwischen einem Video auf dem iPhone und dem Ton gibt es keine Verschiebung – sollte normal sein, schafft auch nicht jedes (das Jabra Halo war bisher am schlimmsten).

 

Bei manchen Musik Richtungen (Beispiel: Chase & Status – Let you Go) hat man das Problem das der Bass vom Lied her schon zu stark ist und „schrebbelt“ – der Equilizer des Player hilft dann. Gegen gute Kabel Kopfhörer höhren sich in der Preisklasse etwas besser an, wenn ich sie mit meinen Apple In-Ear oder den alten iPhone Sennheiser In-Ear vergleiche, die beide teurer waren, oder dem Motorola S9 Bluetooth was ebenfalls teurer war, haben sie einen ausgezeichneten, sogar besseren, Klang der von haus aus etwas Basslastig ist – lieber zuviel und den EQ genutzt, als zu wenig und am fluchen.

Die Stöpsel schirmen wunderbar Geräusche von aussen ab. Ich konnte in meiner morgendlichen S-Bahn wunderbar Music/Podcast/Video genießen ohne das ich gestört wurde.

Bedienung

Am rechten abschnitt des Kabels befindet sich die Fernbedienung:

IMG 0699

 

Die Fernbedienung im Kabel ist recht Intelligent: Sie hat drei Tasten: Die Lauter und Leiser Tasten haben eine doppel Funktion: Kurzes drücken macht Lauter oder Leiser, langes drücken skipt lieder vor oder zurück. Der Knopf in der mitte ist für ein/ausschalten, Play/Pause und der Sprachsteuerung/Siri. Leider ist dieser Knopf etwas klein geraten und etwas schwerer zu treffen, so häufig brauchte ich ihn allerdings nicht. Die gut funktionierende skip Funktion ist da schon wichtiger und auch sehr gut umgesetzt.

Laufzeit

Bei meinem „Test“ kamen die Stöpsel auf 5 Stunden (Musik vom iPhone volle Lautstärke) was sich in Anbetracht von 5,5 Stunden, nach Angabe vom Hersteller, ein sehr gutes Ergebnis ist. Nach etwas mehr als einer Stunde (1:20) waren sie, laut LED, voll geladen.

Fazit

Perfekt – genauso wollte ich schon 2008 Bluetooth Kopfhörer haben – Schick, Klein, Guter Klang und tolle Technik – das ganze noch zu einem Super Preis. Das Headset ist pflegeleicht einfach zu handhaben. Wer Kabelloses Hörvergnügen haben möchte kann hier ohne bedenken zugreifen

Von mir:

[rating: 4.5/5]

 

 

 [UPDATE]

So ist das im leben – wenn man es nicht im Kopf hat, gibt es zum glück den Edit Knopf …

Telefonieren

Natürlich kann man mit dem Rockaway auch Telefonieren, hatte ich vollkommen aus den Augen verloren. Wie ein Kabel Headset auch erfolgt die Ausgabe in Stereo. Das Mikro ist in der Fernbedienung versteckt, das gegenüber versteht einen gut, Man selbst natürlich auch. Dabei habe ich allerdings einen „nachteil“ des Designs herausgefunden: dadurch das es außengeräusche sehr gut abschirmt, hört man sich beim Telefonieren schlecht und „schreit“ dadurch etwas. Meine Lösung war, einen der stöpsel leicht auszuziehen. Wie gesagt ist das ein vorteil beim Musikhören und das Rockaway setzt Geräuschdämmung wirklich super um.

 

2 Antworten auf „novero Rockaway – die Erfüllung meiner Headset wünsche [Update]“

  1. Ich würde mir gerne diese Kopfhörer kaufen, da ich sowieso welche brauche. Sollten laut novero nicht noch andere Farben rauskommen? Jedenfalls wollte ich fragen, ob das flache Kabel komfort zu tragen ist, laut Maße ist es doch etwas lang mit 55cm wenn ich mich nicht irre.
    Toller Test, ist wohl der einzige Gute den ich gefunden habe 🙂

    1. Hallo

      Soweit ich weiß bleibt es aktuell bei Rot und Schwarz. Bin mit den Schwarzen immer noch Super zufrieden. Das Kabel ist ziemlich weich und „klebt“ nicht an an der Kleidung. Länge passt auch: am Hemd oder T-Shirt festgemacht, kann man ganz den Kopf drehen, ohne sich die Stöpsel rauszuziehen. Es fällt halt auf. Kann ich nicht verstehen, die sind wirklich gut, ich nutze Sie täglich am iPhone und zuhause am Mac zum Skypen.

Kommentar verfassen