iCloud – Noch mehr als nur Bilder und Dokumente

In fast allen berichten über das noch Junge iCloud geht es um Photostream und Datein – es kann abe rnoch viel mehr!

iCloud als Backup – „was soll das sein“ fragt man sich – Ich habe es getestet.

Einmal Aktiviert braucht man sich um nichts mehr kümmern – es läuft. Immer wenn das iPhone am Strom hängt, im Wlan und gesperrt ist, läuft das iCloud Backup.

Foto Kopie

Foto

Dabei wird, wie beim Kabel oder Wlan Sync, die ganzen einstellungen und gespeichert App Daten gesichert, Fotos gehören dazu. Mein Backup zieht knapp 600Mb weck.

Wenn man ein neues iPhone hat, oder das eigene komplett zurücksetzt, startet am anfang ein Assistent der, wie beim Kabel iPhone fragt: Neu oder Backup. Nun kommt noch das iCloud Backup dazu – Nach eingabe der Apple ID, verbindet sich das iOS und läd das Backup runter. Es werden die einstellungen zurückgespielt und neu gestartet. Danach kommt die Magie – es werden alle App aus dem Appstore geladen (auch installierte aus anderen Ländern) und Installiert. Alle Apps haben die gespeicherten Daten vor dem verlust – Its Magic.

in einem 54Mbit Netz hat das ganze knapp 45 Min gedauert – für einstellungen und 10,5 GB Apps. ich glaube in einem 300Mbit Wlan Netz geht das auch schneller.

Ein sehr sehr nützliches feature – hoffentlich kommt iOS 5 bald.

 

 

Kommentar verfassen