[Mein Senf] An die Liebe Bild

02.06.2010 – 18:57 UHR

Die Bild schlägt Alarm: „Sicherheitslücke auf dem iPhone entdeckt“

Hört sich interessant an, zweifelsohne – leider nicht wenn es auf Bild.de steht.

Die Nachricht kam schon vor tagen in vielen Blogs und bei Bild hat sie ihren höhe Punkt: Dort heisst es, das wenn man einen PC mit Ubuntu 10.4 hat kann man auf das iPhone zugreifen OHNE die PIN einzugeben – weiss ich, seit dem 2G, ist nichts neues. Toll ist das es laut Bild und allen anderen Blogs unbedingt Ubuntu Linux sein muss – sagen wir mal so: Ist das iPhone per Kabel verbunden und man schaltet es ein, hat man für kurzen Zeitraum zugriff auf die Ordner die sowieso nur Frei sind – also die Foto Ordner und es wird wohl nur dran liegen das der Kernel in diesem Moment die ganzen Erweiterungen noch nicht geladen hat. Ich habe es aus spass auch mal getestet von WinXP bis Server 2008 – auch auf den Windows Systemen geht es (Bill du böser Bube ;-)).

Toll ist auch (Zitat):
„Der Zugriff gelingt auch bei gesperrten oder ausgeschalteten iPhones, so der Experte. So könnten auch Hehler oder Diebe, welche mit geklauten iPhones hantieren, auf die privaten Daten ihrer Opfer zugreifen. Sogar Daten, die mit einem Passwort gespeichert wurden, konnten so geöffnet werden.“

Wow Sensation … Als ob Diebe an den Bildern und Videos Interessiert sind … obwohl, im gleichen Artikel geht es auch noch um die Facebook App die einfach die Kontakte zu Facebook hochläd, hat auch schon nen Bart. Wer Facebook nutzt hat seine Datenschutz Seele eh an den Teufel verkauft. Toll ist es wenn man Streetview Gegner auf Facebook findet 😉

Bild: Wenn dann bitte neue Sachen und noch mehr lesen, sonst Schaft Ihr es noch das Ubuntu auf einmal das Böse „Hacker OS“ ist, weil es iPhone Daten lesen kann …

Das wäre doch eine Schlagzeile: Bild.app aus dem Appstore verbannt! (leider fiktiv)

Kommentar verfassen